Zum Inhalt springen

NEWSDETAIL

Bitdefenders Neues cloudbasiertes Add-on für die E-Mail-Sicherheit

Bitdefender hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Endpunkte zu schützen. Um auch den zukünftigen Angriffsszenarien gewachsen zu sein, stellt Bitdefender im nächsten Update sein neues cloudbasiertes Add-on für E-Mail-Sicherheit und die Network Attack Defense Funktion zur Verfügung. Außerdem werden Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche und Sicherheit verbessert.

Neue Funktionen

Neues cloudbasiertes Add-on für die E-Mail-Sicherheit

Mit dem neuen Add-On für die E-Mail-Sicherheit gewährleisten Sie umfassenden Schutz vor Spam und anderen Cyberbedrohungen für Kunden, die Office 365 und jede andere E-Mail-Lösung verwenden. Eingehende und ausgehende E-Mails werden dabei über die neue in der Cloud gehostete Bitdefender-Lösung weitergeleitet. So werden Spam, Phishing-Versuche und andere E-Mail-basierte Cyberangriffe abgewehrt, lange bevor sie den Benutzer überhaupt erreichen können. Das neue optionale und kostenpflichtige Add-on ist mit monatlicher Lizenzierung erhältlich und bietet umfassenden Schutz vor traditionellen E-Mail-Bedrohungen wie Spam, Viren, groß angelegten Phishing-Angriffen und schädlichen URLs. Hinzu kommt eine einzigartige Kombination aus innovativen Technologien zur Abwehr zielgerichteter und hoch entwickelter E-Mail-Bedrohungen, so auch Angriffe mit falschen Identitäten (Business Email Compromise oder CEO-Betrug) und unbekannter Malware.

Network Attack Defense

Mit dieser Funktion verstärkt Bitdefender den Schutz vor Angreifern, die versuchen, sich über Schwachstellen im Netzwerk Zugriff zum System zu verschaffen. Sie trägt dazu bei, die geschützten Bereiche noch einmal zu erweitern, und umfasst ab sofort netzwerkbasierte Sicherheit, die Bedrohungen wie Brute-Force-Angriffe, Passwortdiebstahl, Netzwerk-Exploits und laterale Bewegungen blockiert, bevor sie überhaupt ausgeführt werden können. Diese neue Technologie wird sofort nach dem Update für alle MSPs und Kunden verfügbar sein.

 

Zusätzliche Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit

Neue Quellen für die EDR-Erkennung und visuelle Verbesserungen

Die Gestaltung und Funktionen der Seite Vorfälle wurden grundlegend überarbeitet und sie wurde um erweiterte und benutzerfreundliche Untersuchungsmöglichkeiten ergänzt. Neu ist auch ein übersichtliches Diagramm, mit dem Sie sich schnell einen allgemeinen Überblick verschaffen können. Im Reiter Ereignisse finden Sie eine Zeitleiste aller Vorfälle mit zahlreichen Filteroptionen, über die Sie detaillierte Ereignisinformationen abrufen können. Vor allem aber haben wir neue Erkennungsquellen über Technologien wie Anomalieerkennung, Network Attack Defense und Antimalware Scan Interface (AMSI) hinzugefügt.
 

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)

Mit diesem Update ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig für die Anlage neuer Unternehmen aktiviert. Wenn Sie 2FA deaktivieren, erhalten Sie eine Bestätigungsaufforderung, bevor die Änderungen übernommen werden.
 

Bereitstellung ohne Entfernung der bisherigen Endpunktsicherheit

Sie können bei Bedarf den Bitdefender-Sicherheitsagenten installieren, ohne die Sicherheitssoftware anderer Anbieter zu entfernen. So kommt es zu keinen Schutzlücken und die Bereitstellung wird beschleunigt. Bitdefender empfiehlt auch weiterhin, die bisherigen Sicherheitslösungen möglichst vor der Bitdefender-Installation zu deinstallieren, da es sonst zu Beeinträchtigungen der Bitdefender-Installation kommen kann.
 

Einfachere Problembehandlung durch integriertes Support-Tool

Starten Sie die Problembehandlung für alle Endpunkte ganz bequem von Ihrem Schreibtisch aus. Über den neuen Reiter Problembehandlung im Endpunkt-Informationsfenster können Sie per Fernzugriff einfache und erweiterte Protokolle abrufen. Diese Funktion ist für alle MSPs und MSP-Kundenunternehmen verfügbar.
 

Unsere Bitdefender Expertin bei ADN:
Carina Aderhold 

carina.aderholdadnde
+49 2327 9912 216

Service & Support